Neurodermitis - Beratungsstelle

Sigrid Prusko, ärztlich geprüfte Ernährungs-, Gesundheits-, und Lebensberaterin, Autorin, Anti-Aging-Beraterin"
Hainhäuserweg 10 * 30916 Isernhagen * Telefon: 0511 / 775 007
Neurodermitis Beratungsstelle

Der individuelle Weg zu mehr Gesundheit und Lebensfreude

Viele verdanken Ihr, dass sie das Leben wieder als lebenswert empfinden. Ehrlich und direkt ? so kennt man Sigrid Prusko. Die ärztlich geprüfte Ernährungs?, Gesundheits? und Lebensberaterin leitet seit Jahren die Neurodermitis-Beratungsstelle in Isernhagen. An die offene Art der engagierten Frau müssen sich viele erst gewöhnen. "Wissen allein reicht nicht, man muss das Wissen auch andwenden."
Das ist das Motto von Sigrid Prusko. Und die Erfolge ihrer Arbeit können sich sehen lassen.

Ihr Engagement begann 1985. Da gründete sie eine NeurodermitisSelbsthilfegruppe. Oft spielt eine allergische Veranlagung bei der Entstehung der Stoffwechselerkrankung Neurodermitis eine Rolle, die auch heute noch fälschlicherweise für eine Hautkrankheit gehalten wird. Allein in Deutschland sind rund vier Millionen Menschen betroffen. Sie leiden unter quälendem Juckreiz, schuppiger und entzündeter Haut. "Ich hatte eine jahrelange Leidensgeschichte als Mutter einer an Neurodermitis erkrankten Tochter hinter mir. Stephanie hatte als Säugling


Sara (4) vor der Beratung

am ganzen Körper entzündete Ekzeme", berichtet sie. Ihre Tochter brauchte sie rund um die Uhr. "Intensiv habe ich in der Schulmedizin und Naturheilkunde nach Therapien gesucht. Viele Arzt? und Klinikbesuche waren vergeblich."

Als Sigrid Prusko die Hoffnung fast aufgegeben hatte, bekam sie Kontakt zu einem Arzt. Durch ihn erfuhr sie, welche Möglichkeiten der Behandlung es gibt. "Daraufhin habe ich mein Leben verändert, das Umfeld


Sigrid Prusko

meiner Tochter saniert und ihr eine völlig andere Ernährung zukommen lassen." Fertigprodukte, Milch und Milchprodukte wurden rigoros aus dem Ernährungsplan gestrichen. Der Supermarkt war tabu. Eingekauft wurde nur im Reformhaus und Bioladen. Und sie veränderte die Hautpflege ihrer Tochter. Acht Monate dauerte es, bis sich ihre Haut in kleinen Schritten erholte. "Nach drei Jahren war die Haut meiner Tochter so wieder hergestellt, dass man sie streicheln konnte ? ohne Angst davor zu haben, ihr weh zu tun. Heute ist Stephanie 20 und hat eine Haut wie Samt und Seide. Sie ist gesund und freut sich des Lebens."


Sara (4) nach der Beratung

Heute hilft Sigrid Prusko bei vielen Erkrankungen


Heute ist Sigrid Prusko, die schon 1989 von der Stadt Hannover einen Preis für "außerordentliche Arbeit" in der Neurodermitis?Selbsthilfegruppe erhalten hat, Anlaufstelle für viele Erkrankte. Sie hilft bei andauernder Müdigkeit, Depressionen, Kopfschmerzen, Migräne, Überaktivität, ständigem Schnupfen, immer wiederkehrender Bronchitis, Verdauungsproblemen, Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall,
Verstopfung und anderen Leiden. "Ich will Erkrankten rechzeitig Hilfe anbieten, bevor der Leidensdruck zu stark wird. Denn Vorbeugen ist viel besser als der anschließende Versuch der Heilung", weiß sie.

In der Beratungsstelle gibt es Informationen und Aufklärung über eine individuelle, allergenarme und vitalstoffreiche Lebensmittelauswahl, zum Beispiel zur Allergievorbeugung in der Schwangerschaft oder Stillzeit. Auch wird über die individuelle Hautpflege für Neurodermitiker informiert. Menschen jeden Alters bekommen Hilfe für den Alltag, in Theorie und Praxis. "Leider werden Eltern erst dann aktiv, wenn ihr Kind an einer Allergie erkrankt ist. Doch heute sollte sich jedes Paar, das atopisch vorbelastet ist, über allergenarme Ernährung informieren. Nur dadurch kann man einem Allergieausbruch während der Schwangerschaft, der das Ungeborene trifft, entgegen wirken."


Allergien stellen in Deutschland mittlerweile die häufigste Erkrankung dar: Tendenz steigend. Dazu zählen Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen, Lebensmittelunverträglichkeiten und verdeckte Allergien. "Wer Neurodermitis hat, wird schnell mit Kortison behandelt. Und hyperaktive Kinder bekommen sogar schon Psychopharmaka", bedauert Sigrid Prusko. "Damit werden aber nur die Symptome unterdrückt." Häufig sind unerkannte Allergien auf Nahrungsmittel, Pollen, Schimmelpilze oder Chemikalien die wirklichen Ursachen.


Sigrid Prusko hat in mehr als 15 Jahren praktikable, einfache Selbsthilfeprogramme entwickelt. Außerdem hat sie neben Büchern im Eigenverlag das Buch "Neurodermitis ? Wegweiser zur entlastenden Ernährung" (Verlag Gräfe und Unzer) geschrieben. Damit nicht genug: Sie organisiert jetzt auch Gesundheitsurlaub für Frauen, Familien und Kinder in Spanien.

Aus der Zeitung:
fit, schön & gesund,
das aktiv Magazin